21. Mai 2013

Standpunkte: MFR und GAP Reform

<xml></xml>von Lothar Bisky und Marika Tändler

Nicht wenige der vielen Genossenschaften und Bäuerinnen und  Bauern in Deutschland stehen aktuell vor der Frage: Was bedeutet der Ausgang der Verhandlungen zur Reform der Gemeinsamen EU-Agrarpolitik für uns?

Eine Genossenschaft ist ein auf das Ziel der Förderung ihrer Mitglieder gegründeter gemeinsamer Geschäftsbetrieb. Einfach gesagt, Bäuerinnen und Bauern organisieren sich aus den unterschiedlichsten wirtschaftlichen, sozialen und territorialen Gründen heraus, um gemeinsam ihre Ländereien zu bewirtschaften.

Die gemeinsame Agrarpolitik der EU ist in zwei Säulen eingeteilt: Die erste Säule beinhaltet die Direktzahlungen, die zweite Säule den sogenanntenLandwirtschaftsfonds zur Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER).

vollständiges Standpunkt-Dokument